Schlagwort-Archive: Komplexitätsfalle

Mehr Komplexität -> mehr Energieverbrauch -> schnellerer Kollaps?

Die Thematik der steigenden Komplexität von Organismen und Gesellschaften in Verbindung mit dem Energieverbrauch hatte ich ja schon öfters thematisiert. Letztens hatte auch Ugo Bardi die Thematik von des Ursprungs des Kollaps (von Zivilisationen) noch mal in seinem Blog behandelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie, Finanzen, LtG, Populationswachstum, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mehr Komplexität -> mehr Energieverbrauch -> schnellerer Kollaps?

Mein “Buchprojekt” aus 2014: “Energie, Wachstum und Optionen”

Final habe ich mein Buchprojekt aus 2014 nun hier im Blog veröffentlicht. Ich gebe zu bedenken: Es ist ein Entwurf – halbfertig, nur 93 Seiten, nicht Korrektur gelesen, etc. pp. – hingegen aber ein Fundus an Überlegungen, Daten, Themen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie, Finanzen, Klimawandel, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mein “Buchprojekt” aus 2014: “Energie, Wachstum und Optionen”

LtG Wochenrückblick 2016-07-31

Diese Woche habe ich nur drei wirklich interessante Artikel identifiziert – welche aber alle ausgesprochen gut sind und die Themen Systemmodellierung (Tverberg), ERoEI und den Ersatz von fossilen Energieträgern (ist “100%” EE realistisch möglich?) beleuchten (Mearns). Neues bei Gail Tverberg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wochenrückblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für LtG Wochenrückblick 2016-07-31

Ist der Umbau des Energiesystems noch realistisch?

Bei Ugo Bardis Blog gibt es gerade einen neuen Gastbeitrag (Some reflections on the Twilight of the Oil Age), den ich zuerst nur für die Wochenübersicht vermerkt hatte – aber er schlägt nun wohl auch Wellen in anderen Foren (u.a. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ist der Umbau des Energiesystems noch realistisch?